„Stars im Unterricht“ – Die Iserlohn Kangaroos zu Gast an der GHE

Authentisch – locker – sympathisch – witzig

Mit diesen Worten kann man die Basketballer der Iserlohn Kangaroos definitiv beschreiben.
WIR, die Klasse 6d, möchten uns nochmals auf diesem Wege für einen unglaublich schönen, sportlichen Donnerstag Vormittag (15.3.) bedanken. Wir sind sehr froh darüber, an diesem Projekt teilgenommen zu haben, frei nach dem Motto:

„Unmöglich!“, sagte die Tatsache.
„Versuch es!“, flüsterte der Traum.

Wir werden diesen besonderen Schultag niemals vergessen! DANKE!

Eure Klasse 6d

Einladung zur „Nacht der kleinen Künste“ 2018

Yeah…! – Und wieder einmal gehen die Proben für die diesjährige Nacht der kleinen Künste in die heiße Phase! Die Kurse des Fachs „Darstellen und Gestalten“ – kurz DuG – proben für den Abend des 22. März 2018. Ergänzt werden sie durch Darbietungen der Tanz- und Zirkus-Arbeitsgemeinschaften sowie der Musik. Unsere diesjährige „Nacht“ startet um 18 Uhr in der Aula und es gibt wieder zwei Teile. Erwachsene zahlen 2,50 EUR, Kinder 1,50 EUR. In der Pause gibt es Fingerfood, Snacks und Getränke in der Mensa. Lassen Sie sich überraschen und begeistern bei unserer Nacht der kleinen Künste 2018. Wir freuen uns auf Sie.

Einen Blick hinter unsere Kulissen und somit einen kleinen Vorgeschmack auf das, was Sie in dieser „Nacht“ erwartet, bekommen Sie durch die Fotos unserer Fotostrecke, die allesamt im DuG-Unterricht entstanden sind. Wir wünschen Ihnen mindestens so viel Spaß wie wir bei den Proben haben.

 

Hier geht es zur Fotostrecke.

Hast du noch den Durchblick?

Im Rahmen der Landeskampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ stellte die ginko Stiftung für Prävention vom 20.-23.02.2018 den ALK-Parcours für Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen in Hemer zur Verfügung.

Erstmals nutzten alle weiterführenden Schulen mit ihren 7. oder 8. Jahrgängen aus Hemer dieses Projekt zur Suchtvorbeugung. Auch die Eltern wurden eingeladen den Parcours kennenzulernen und mit den zahlreichen Fachkräften von Suchtberatungsstellen, dem Jugendamt oder Ansprechpartnern aus Selbsthilfegruppen ins Gespräch zu kommen.

Im Alkohol-Parcours wurden die Jugendlichen selbst aktiv und sammelten Infos zum Jugendschutzgesetz. Die Schüler und Schülerinnen konnten Alternativen zu Alkohol als „Spaßfaktor“ suchen und ein „Körper-Puzzle“ klärte über alkoholbedingte Schädigungen auf. Zudem probierten die Jugendlichen mit dem Blick durch die Rauschbrille aus, wie Bewegungsabläufe und Reaktionen bei Alkoholkonsum beeinträchtigt werden. „Wer will denn so noch Mofa fahren?“ – Das war eine Reaktion auf den (fehlenden) Durchblick durch die Rauschbrille.

Ziel ist es, die Jugendlichen über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren und sie für einen verantwortungsvollen, risikobewussten und gesunden Umgang mit Alkohol zu stärken. Ein ganz herzliches Dankeschön sagen wir Catharina Tessin und René Sadowski von der Drogenberatungsstelle Iserlohn e.V. und allen Referentinnen und Referenten bei dem Elternabend. Außerdem bedanken wir uns bei der Stadt Hemer und den Hausmeistern für das Bereitstellen des Saals im JuK.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge – Der Abschied unserer Schulleiterin Frau Koller

Am 31.01.2018 fand die emotionale Abschiedsfeier unserer Schulleiterin Frau Koller statt.

Nach ihren achteinhalb Jahren an der Gesamtschule Hemer als Schulleiterin möchte sie ihren wohlverdienten Ruhestand genießen. Sie war schließlich dabei, wie unsere GHE von einer Schule mit 120 Schülern und Schülerinnen zu einer Schule mit 992 Schülern und Schülerinnen heranwuchs. Zudem rief sie auch viele Projekte ins Leben, wie zum Beispiel die Lernpaten, (die den jüngeren Schülern Unterstützung bieten) und den Kurs Darstellen und Gestaltung als WP-Angebot. Die Abschiedsfeier startete um 13 Uhr in der Aula unserer Schule. Dort war nicht nur das ganze Lehrerkollegium, sondern auch Vorsitzende der Schulpflegschaft, Frau Kuck und Herr Koller von der Bezirksregierung Arnsberg, unser Bürgermeister Herr Heilmann und andere wichtige Personen aus Frau Kollers Berufsleben. Der Nachmittag begann mit einem jazzigen Saxophon-Stück von Herrn Lashöfer und Herrn Schneider. Anschließend folgten Reden, die aus verschiedenen Perspektiven vorgetragen wurden. Dabei wurden sowohl viele lustige Erinnerungen geweckt als auch an erfolgreiche Momente gedacht. Am Ende jeder Rede wurde ein individuelles Geschenk von Frau Koller mit Freudentränen entgegen genommen. Das Schlusswort hielt unsere Schulleiterin selber, dabei konnte sie ihre Tränen kaum zurückhalten. Alle ließen den Nachmittag bei einem Umtrunk ausklingen. Auch das Redaktionsteam wünscht Ihnen, liebe Frau Koller, einen schönen Ruhestand.

[Ein Text von Lina Erdmann, Emilia Gesing und Moana Welzel – Schüler-Online-Redaktion]

Willkommen in Deutschland – das Erasmus Projekt

Hallo, Olá, cześć, Γεια σας und viele weitere Begrüßungen wurden am 26.02.2018 an der Gesamtschule Hemer benutzt. Im Rahmen des Erasmus Projektes besuchten uns verschiedene Schüler und Schülerinnen aus Portugal, Griechenland, Polen und vielen weiteren Ländern aus Europa. Im Konferenzraum des Oberstufengebäudes wurden diese Schüler und Schülerinnen  zusammen mit ihren Lehrern und Lehrerinnen begrüßt. Nach einer Rede von unserem Abteilungsleiter Herrn Hartmann ging es in eine gemütliche Gesprächsrunde über. Ab und zu sorgten Herr Siegemeier, Herr Seifert und drei Schüler und Schülerinnen mit einem Blasquartett für ein gemütliches Ambiente.

Als zusätzlichen Programmpunkt gab es zwei tolle Tänze unserer Schultanzgruppe, begleitet von Frau Kaltenbach, zu sehen.

Bei dem Projekt soll Toleranz, Fairness und Freundschaft im Vordergrund stehen. Auch dies war wieder ein schönes Projekt für uns als Europa-Schule!

[Ein Text von Lina Erdmann, Emilia Gesing und Moana Welzel – Schüler-Online-Redaktion]

Was glaubst du denn?

In diesem Jahr ermöglichte die Bundesagentur für Arbeit eine Ausstellung über den Islam in der Gesamtschule Hemer, bei der Schüler und Schülerinnen etwas über diesen Glauben erfahren konnten.

Vom 16.01.18 bis zum 18.02.18 konnten auch Klassen aus anderen Schulen diese Ausstellung besuchen.

Das Besondere war, dass diese Führung zwischen Schülern stattfand. Die Peer Guides leiteten die Schüler Gruppen durch verschiedene Stationen, in denen ihnen hauptsächlich spielerisch dieser Glaube näher gebracht wurde. Dafür wurden extra 30 Schüler und Schülerinnen des achten, neunten und elften Schuljahr in den vorherigen Wochen zu solchen Führern ausgebildet. Frau Kaltenbach unterstütze diese Peer Guides und hat sogar selbst eine Führung gemacht. Auch sie fand dieses Projekt große Klasse. Sie selber hat viel gelernt und gerne angeschaut mit welch’ großem Interesse die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung besichtigt haben.

Dieses Projekt war wieder mal eine tolle Aktion unserer Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage!

[Ein Text von Lina Erdmann, Emilia Gesing und Moana Welzel – Schüler-Online-Redaktion]

„Stars im Unterricht“ – Ein Traum wird wahr

Die Sportprofilklasse des 6.Jahrgangs hat sich zum 2.Mal für das Projekt „Stars im Unterricht“ beworben.
Dieses Jahr wurde der Traum der 6d wahr: Der 1.Platz und somit der Besuch der 2.Bundesliga Basketball Mannschaft der Iserlohn Kangaroos an der Gesamtschule Hemer (am Donnerstag, den 15.3.2018).
Nach einer kleinen Plauderrunde im Klassenraum, wo die Kinder, zum Teil auf Englisch, Fragen an die Basketballer stellen dürfen, geht es im Anschluss daran in die Sporthalle zu einer praktischen Übungsstunde.

Am Samstag, den 24.02.2018 haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d schonmal einen kleinen Vorgeschmack geholt:

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg gegen Dresden (76:72)! Das Spiel war super spannend!
Und vielen lieben Dank nochmal für die Freikarten und die schönen Fotos mit unseren „Kangaroos“ und „Jumpy“.

Wir freuen uns auf einen tollen Vormittag mit euch!

Die Klasse 6d

Erasmus+: Europa zu Gast in der Gesamtschule

Im Rahmen unserer Bewerbung als Europa-Schule freuen wir uns besonders auf unsere Gäste aus verschiedenen europäischen Ländern (Griechenland, Litauen, Portugal und Polen). Sie sind im Rahmen des Projektes „Erasmus+“ zum Thema „A Healthy Dose of Social Media“ zu Gast in Deutschland. Die offizielle Begrüßung findet am Montag, 26. Februar 2018, um 10 Uhr  im Konferenzraum des A-Gebäudes statt. Wir verabschieden unsere Gäste am Donnerstag, 01. März 2018, ab 19 Uhr in der Aula. Während ihres Aufenthaltes werden alle ein abwechslungsreiches und spannendes Programm erleben. Also: HERZLICH WILLKOMMEN!