Bargeldloses Bezahlen in der Mensa

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Gesamtschule der Stadt Hemer stellt das System für die Essensbestellung und für die Bezahlung in der Mensa und am Kiosk um. Ab dem 03. März 2015 gilt ein besonders gesichertes, bargeldloses Bestell– und Bezahlsystem mittels einer Chipkarte (Schüler-/ Lehrerausweis). Neben der Möglichkeit der Vorbestellung wird es weiterhin das „Spontanessen“ geben. Der Tagespreis pro Essen beträgt 3,30 €.

Das Essen wird bargeldlos bezahlt. Wenn Sie eine Vorbestellung wünschen, erfolgt diese entweder über das in der Schule installierte Menübestellterminal (Foyer Mittelstufengebäude auf dem Weg zu den NW-Räumen)oder über das Internet
(https://www.opc-asp.de/gs-hemer).

Bis zu den Osterferien kann übergangsweise noch bar bezahlt werden. Ab dem 13. April 2015 gilt ausschließlich das bargeldlose Verfahren.

  1. Grundlage für den bargeldlosen Essenskauf ist der individuelle Schüler- bzw. Lehrerausweis (vgl. Anhang unten). Auf diesem befindet sich mittels einer Chipkarte ein Guthabenkonto. Diese Chipkarte enthält eineKartennummer, die dem jeweiligen Eigentümer (Schüler/in bzw. Lehrer/in) zugeordnet ist. Die daraufaufgedruckte PIN ist für den ersten Zugang zur Onlinebestellung nötig. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie diese PIN nach der Erstbenutzung sofort ändern.
  2. Voraussetzung für eine Bestellung und – spätestens ab dem 13. April 2015 – für die Bezahlung in der Mensa und am Kiosk ist ein entsprechendes Guthaben auf dem Chip des Schüler- bzw. Lehrerausweises erforderlich (vgl. Punkt 7).
  3. Die Bestellung über das Internet ist denkbar einfach: Im Internet können Sie den wöchentlichen Speiseplaneinsehen. Durch Anklicken des jeweiligen Tages reservieren Sie für Ihr Kind das All-you-can-eat-Essen (à „Du kannst essen, was und so viel du möchtest“). Der entsprechende Betrag wird vom Guthabenkonto abgebucht.Bestellungen sind bis um 8 Uhr des jeweiligen Essenstages möglich, Stornierungen bitte bis spätestens 10 Uhr – auch bei Krankheit.
  4. Bei der Essensausgabe legt Ihr Kind seine Chipkarte auf ein Lesegerät in der Mensa. Das Gerät zeigt dem Mensa-Team an, dass Ihr Kind für diesen Tag Essen bestellt hat. WICHTIG: Ihr Kind kann auch ohne Bestellung wie bisher spontan Essen in Anspruch nehmen.
  5. Auch der Einkauf am Kiosk erfolgt über das Guthaben auf dem Schüler- bzw. Lehrerausweis.
  6. Der Verlust des Schüler-/Lehrerausweises mit der Chipkarte muss unverzüglich beim Mensa-Team gemeldet werden, damit die Karte gesperrt wird und kein Unbefugter die Karte benutzen kann. Eine Ersatzkarte kann für 5 € erworben werden. Das persönliche Guthaben ist im Falle der sofortigen Sperrung vom Verlust der Karte nicht berührt.
  7. Bei der „Sparkasse Märkisches Sauerland“ ist ein Mensakonto der Schule eingerichtet, auf welches mittels Banküberweisung oder Online–Banking ein Geldbetrag für die Mensa-Essen und für die Kioskartikel überwiesen wird. Es gelten folgende Überweisungsdaten (vgl. Überweisungsträger unten):
  • Mensaverein GE Hemer
  • Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer – Menden
  • IBAN: DE32 4455 1210 0001 2685 98
  • BIC: WELADED1HEM

Entscheidend ist die Angabe der Kartennummer auf dem Schüler-/Lehrerausweis (bitte kein anderer Verwendungszeck!! – vgl. Anhang unten). Sie finden sie unten links auf der Karte. Mit Hilfe dieser Nummer wird der überwiesene Geldbetrag dem Kartenbesitzer automatisch zugewiesen.

opc1

opc2

Beachten Sie bitte bei der Überweisung, dass die Laufzeit einer Überweisung unter Umständen mehrere Tage betragen kann.

  1. Das Guthaben auf der Karte sollte 10 € nicht unterschreiten. Damit wäre mindestens das Mittagessen Ihres Kindes für eine Woche (9,90 €) unabhängig vom Einkauf am Kiosk sicher gestellt.
  2. Nutzer des Bildungs- und Teilhabepaktes wenden sich bitte ans Mensa-Team oder an Herrn Isenberg.
  3. Die Sicherheit des Systems wird u. a. durch folgende Maßnahmen gewährleistet:

–          ein vom pädagogischen Netz und Verwaltungsnetz der Schule getrenntes Mensanetz,

–          ein speziell gesicherter Rechner für die Mensaverwaltung,

–          eine Datenübertragung, einschließlich der Online–Bestellung mit Hilfe eines SSL–Zertifikats.

Für eventuelle Rückfragen stehen Frau Gerke und Frau Schäfer vom Mensa-Team zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch an mich wenden (02372 / 50 13 71).

Mit freundlichen Grüßen und im Namen des gesamten Mensateams

Ralf Isenberg

Stellvertretender Schulleiter

Fundgrube

FundgrubeLiebe Schülerinnen und Schüler,

habt Ihr schon mal ein Kleidungsstück oder Euren Sportbeutel gesucht?

Für diese Fälle gibt es unsere Fundgrube. Dort werden Jacken, Sportbeutel oder andere Fundsachen gelagert, die gefunden worden sind. Bitte schau dort zuerst nach, ob deine Sachen dabei sind. Die Fundgrube befindet sich vor dem Abteilungsleitungsbüro im Unterstufengebäude Raum 506. In den Sommerferien werden die Fundsachen einer sozialen Einrichtung gespendet.