Basketballturnier und Winterbundesjugendspiele an der Gesamtschule

In einer von sportlichen Ereignissen geprägten Woche traten am Mittwoch, den 25.1.17, zunächst die Klassen des achten Jahrgangs im Basketball gegeneinander an. Nach einer spannenden Gruppenphase und packenden Finalspielen von Mädchen-, Jungen- und Mixed-Teams stand die Klasse 8c als glücklicher und verdienter Sieger fest. Am Donnerstag folgten dann die Winterbundesjugendspiele der Jahrgänge 5 und 6, in denen die Schülerinnen und Schüler, unterstützt von der Sportprofilklasse des Jahrgangs 7 und den von uns ausgebildeten Sporthelferinnen und Sporthelfern, ihre koordinativen Fähigkeiten an einer Vielzahl von Turnstationen unter Beweis stellten und Sieger- sowie Ehrenurkunden erringen konnten.

Aktuelle Termine und Informationen

An folgenden Tagen findet der Unterricht in Kurzstunden statt:

  • Dienstag, 24.01.2017
  • Dienstag, 31.01.2017

Am Montag, dem 06.02.2017 findet kein Unterricht statt.

Als Tag der individuellen Förderung führen wir am Dienstag, den 07.02.2017, unseren Schülersprechtag durch.

Zeugnisse gibt’s am Freitag, den 03.02.2017, zu Beginn der vierten Stunde.

Diese und weitere Termine finden Sie auch in unserem Terminplan.

Schüler*innen des neunten Jahrgangs informieren

Am 02. Dezember stellten die Schüler*innen des neunten Jahrgangs den Achtern in der Aula der Gesamtschule ihre Erfahrungen aus ihren Berufspraktika vor. Die Präsentationen hatten die Schüler*innen am Methodentag in Form von Plakaten und Vorträgen vorbereitet. Auf diesem Wege konnten sich die Achtklässler ein gutes Bild davon machen, was sie selbst in einem Jahr erwartet, und sind somit gut darauf vorbereitet.

Vierter Kammermusikabend im Haus Hemer

Auch in diesem Jahr war der Kammermusikabend im Saal von Haus Hemer ein voller Erfolg. Zum vierten Mal hatte Herr Kick ihn vortrefflich vorbereitet. Nach den Begrüßungsworten unserer Schulleiterin Frau Koller führte er das zahlreich erschienene Publikum durch das Programm. Die durchweg gelungenen Musikbeiträge boten Schüler*innen und Lehrer*innen unserer Schule dar. Das Publikum war wieder einmal begeistert von dem Engagement und dem Können der Musiker*innen. Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr!

„Brass at Noon“ mit weihnachtlicher Musik

Das Bläser-Ensemble „Brass at Noon“ erfreut die Schüler*innen und Lehrer*innen unserer Schule wie im vergangenen Jahr mit weihnachtlicher Musik. Vor Unterrichtsbeginn bieten sie Werke ihres Repertoires im Foyer des Mittelstufengebäudes dar. Seit geraumer Zeit tritt das Ensemble unter der Leitung von Herrn Wichert (hier zusammen mit Herrn Gödde-Meesker und Herrn Siegemeyer; es wirken auch Schüler*innen mit) bei verschiedenen Veranstaltungen auch außerhalb unserer Schule auf. So gehört es inzwischen zum festen Bestandteil des musisch-künstlerischen Schwerpunkts unseres Schullebens.

Anmeldungen für die zukünftigen Jahrgänge 5 und 11

Die Anmeldungen für die Eingangsklassen 5 und 11 der Gesamtschule Hemer für das Schuljahr 2017/18 finden in der Woche vom 13. – 16. Februar im Pavillon der Gesamtschule statt. Ab dem 8. Februar sind im Sekretariat der Schule zu den Öffnungszeiten (8 – 12 Uhr) die für die 5er-Anmeldegespräche notwendigen Unterlagen zu erhalten. Auch liegen dort Terminlisten für die Gespräche aus. Die Informationen zur 11er-Anmeldung entnehmen Sie unserem Oberstufen-Informationsflyer. Rückfragen richten Sie bitte an das Sekretariat (Frau Schörken, Tel. 02372 73118).

Von Montag, 13., bis Donnerstag, 16. Februar, werden die Anmeldegespräche (ca. 15 Minuten) in der Zeit von 12 bis 16 Uhr geführt. Das anzumeldende Kind nimmt an dem Gespräch teil. Bereitgehalten werden sollen die Anmeldeunterlagen der Gesamtschule, der Anmeldeschein der Grundschule und eine Kopie des Zeugnisses.

Am Mittwoch, 8. Februar 2017, haben die Eltern noch einmal die Möglichkeit, sich über die Gesamtschule zu informieren. Schüler/innen und Lehrer/innen erwarten sie um 17:30 Uhr in der Aula. An diesem Abend können sich Eltern schon in die Listen eintragen und die Anmeldeunterlagen erhalten.

Die Gesamtschule präsentiert sich: Tag der offenen Tür

Die Gesamtschule öffnet ihre Türen für interessierte Eltern und Kinder der 4. Grundschulklassen am Samstag, den 10. Dezember in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr. Sie lädt dazu die Grundschüler und Eltern ein, die Gesamtschule und den Unterricht näher kennenzulernen. Es besteht die Möglichkeit Unterricht selbst mitzugestalten und die Schule bei Schulführungen und in Gesprächen mit Schülern, Eltern und Lehrern zu erkunden. Jüngere Geschwister können an diesem Tag mit einem Schmink- und Spieleangebot betreut werden. 

Besuch des 9. NRW-Kreativwettbewerbs Chinesisch am Neuen Gymnasium Bochum

Die zwei Chinesischkurse der Sekundarstufe II sind am Freitag, dem 23.September, nach Bochum zum Neuen Gymnasium gefahren, denn dort fand der alljährliche Chinesisch-Wettbewerb statt. In diesem Wettbewerb bringen Chinesisch-Kurse verschiedener Schulen aus ganz NRW Theaterstücke oder Ähnliches auf die Bühne. Die Gruppen, die sich sprachlich und künstlerisch hervorheben, gewinnen Preise, wobei die Sekundarstufe I und II jeweils gesondert bewertet werden.

Allerdings waren unsere beiden Kurse dieses Mal nur Zuschauer, da Chinesisch ein neues Fach an der GE Hemer ist. Nächstes Mal sind wir aber dabei!

chinesischboLeider haben wir von der Sek I eine der drei Aufführungen verpasst, weil unser Zug Verspätung hatte. So sahen wir eine Präsentation der besonderen und seltenen Tiere Chinas und ein klassisches chinesisches (Kinder-)Theaterstück, in dem kleine Kaulquappen ihre Mutter suchen und auf ihrer Suche viele andere Tiere treffen, die die Kaulquappen-Mutter immer näher beschreiben.

Nach der Mittagspause, in der wir das ganz moderne und beeindruckende Schulgebäude, die Cafeteria und das (sehr große!) Schulgelände erforschten, war die Sek II dran. In dem ersten Stück ging es um den Seefahrer und General Zheng He, der sich mit seiner Mannschaft verirrt, aber auf einer einsamen Insel einen Zeitreisenden trifft, der über ein Handy und Google Maps verfügt und ihnen somit helfen kann. Zum Zeichen der Dankbarkeit nimmt ihn Zheng He mit nach China. Im zweiten Stück ging es um kulturelle Missverständnisse bei einem Restaurantbesuch in China. Das letzte Stück war die moderne Interpretation des Sprichwortes „Den Tag nicht vor dem Abend loben oder man weiß nie, wie es kommt“. Zu Beginn der Geschichte hatte das Mädchen Schulstress und Ärger mit der Mutter, aber am Ende findet sie ihren Traummann.

Aus der Sek I hat die Kaulquappen-Truppe von der Gesamtschule Hagen-Eilpe den ersten Preis gewonnen und darf für einen Tag nach Düsseldorf ins Konfuzius-Institut fahren und dort Sprach-, Schreib- und Bastel-Workshops mitmachen, außerdem wird es chinesisches Essen geben.

Bei der Sek II hat das Städt. Röntgen-Gymnasium aus Remscheid mit ihrem „Restaurant-Besuch“ gewonnen, das lag sicher auch an der deutlichen Aussprache und dem freien Sprechen, sie dürfen einen zweiwöchigen Chinesisch-Intensivkurs am Landesspracheninstitut in Bochum mitmachen.

Insgesamt war es ein sehr interessanter und lustiger Tag.

Pia Schulte, Klasse 11