Schülertheater: J. is back

Ein packendes Stück, in dem der literarische Held Sherlock Holmes eine Mordserie an vier Jugendlichen aufklärt, ein trotteliger Polizist, der die Ermittlungsarbeit stört, eine Gerichtsmedizinerin, die trotz allem einen kühlen Kopf bewahrt, und zwei Verdächtige, die den Ermittelnden den Schweiß auf die Stirn treiben.
Die Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses Q1 haben hier mit viel Herzblut und Engagement ein eigenes Stück geschrieben und auf die Bühne gebracht. Dafür haben sie selbstständig Gelder akquiriert und alles rund von Technik bis Bühnenbild selbst organisiert. Auch der Musikkurs und der Kunstkurs haben sich bei der Gestaltung des Stücks durch großes Eigeninitiative hervorgetan.
Wann? am 28. Juni 201ü7 um 19.00 Uhr
Wo? in der Mensa der Gesamtschule Hemer
Kosten? 2,50€ (Schüler 2€)
Für das leibliche Wohl sorgt die Jahrgangsstufe Q1, der Erlös geht in die Kasse für ihre Abiturfeierlichkeiten.

Statt in den Stau in die Gesamtschule Hemer

Zum Start ins lange Wochenende lockt der Theaterkurs des Jg. 10 mit  einer unterhaltsamen Theaterproduktion

Peinlich am Morgen……..
am Mittwoch, dem 14.06. um 19.30 Uhr

in die Mensa der Gesamtschule.
Unter der Regie von Michael Hahn vom JUK und den Fachlehrerinnen haben die jungen Erwachsenen ihre biografischen Texte in Szenen
umgesetzt. Sie zeigen ihren Sinn für trockenen Humor, zarte Gefühle und Konflikte mit Erwachsenen, Gleichaltrigen und nicht zuletzt auch mit sich selbst.
Ein Theaterabend, der unterhält, nachdenklich macht und auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Aus der Schüler-Redaktion: Die Nacht der kleinen Künste 2017

Der Abend war ein großer Erfolg, so die Schulleiterin, Frau Koller, der Gesamtschule in Hemer.

Am 06.04.2017 fand an der GHE die jährliche Veranstaltung ,,Nacht der kleinen Künste‘‘ statt. Schon lange zuvor bereiteten sich die DuG Kurse der Jahrgänge 6-10 auf den Abend vor.

Von den bisher insgesamt sieben veranstalteten Nächten war auch diese eine unvergessliche, schöne und erfolgreiche Nacht. Und das nicht nur für die Schülerinnen und Schüler.

Auch die Eltern waren von dem künstlerischen Engagement ihrer Kinder und den anderen Schülerinnen und Schülern positiv angetan und bejubelten diese nach jedem Auftritt.

Die Mutter einer Schülerin, Frau Wagner, erzählte uns, dass sie jedes Jahr zu dieser Veranstaltung komme und es ihr immer äußerst gut gefällt, den Schülerinnen und Schülern bei ihren eingeprobten Stücken zu zusehen. Ihre Tochter Lena Wagner (10b) nahm dieses Jahr das letzte Mal mit ihrem Kurs, der von Frau Reiche und Frau Twickel geleitet wird, teil. Auch diesen meisterte der Jahrgang mit Bravour.

Sowohl Frau Reiche als auch Frau Twickel waren mit dem letzten Auftritt ihrer Schülerinnen und Schülern zufrieden. Als Dankeschön bekamen die beiden einen Strauß Blumen, der mit kleinen Tränen entgegen genommen wurde. Im Großen und Ganzen ein sehr emotionaler und feierlicher Abschied des DuG Kurses Jahrgang 10.


Hier geht es zur Fotostrecke. Fotograf ist Florian Werning aus der Schülerreadktion.

Programmvorschau und Probeneinblicke für die Nacht der kleinen Künste 2017

Die Proben für die Nacht der kleinen Künste am 6. April 2017 sind in vollem Gange. Hier können Sie das Programm herunterladen. Unsere diesjährige „Nacht“ startet um 18 Uhr in der Aula und es gibt wieder wie im letzten Jahr drei Teile. Der zweite Teil findet in unserer Turnhalle statt. Erwachsene zahlen 2,50 EUR, Kinder 1,50 EUR. Sie müssen nicht alle drei Teile besuchen, sondern dürfen natürlich auch eine Auswahl treffen. In den Pausen gibt es wieder Fingerfood und Getränke in der Mensa. Lassen Sie sich überraschen und begeistern bei unserer Nacht der kleinen Künste 2017. Wir freuen uns auf Sie.

Programm Nacht der kleinen Künste 2017

Hier gibt es nun ein paar Foto-Impressionen von den Proben. Viel Spaß beim Anschauen.

„Nacht der Kleinen Künste“ am 17. März 2016

Lust auf Fun, Action and Music?! Dann laden wir am Donnerstag, den 17. März 2016, in die Gesamtschule Hemer, Parkstraße 48, zu unserem diesjährigen Kulturabend ein.

Um 18 Uhr startet das Programm in der Aula mit den Musikklassen der Jahrgänge 5 und 6 sowie mit den „Darstellen und Gestalten“-Kursen des sechsten und siebten Jahrgangs und der „Akustikgruppe“.

Um 19.15 Uhr sind die „Darstellen und Gestalten“-Gruppe des neunten Jahrgangs, die Zirkus&Akrobatik- und die Tanzgruppe in der Sporthalle aktiv.

Und um 20 Uhr rocken in der Aula der Chor, die „Darstellen und Gestalten“-Gruppen des achten und des zehnten Jahrgangs sowie die Schulband „Acoustical Impact“.

Jede/r kann sich alles anschauen. Man kann aber auch nur einen einzelnen Block besuchen.

Der Eintritt beträgt 2,50 €, ermäßigt sogar nur 1,50 €. In den Pausen bieten wir für kleines Geld einige Speisen und Getränke an.

Also nicht zögern: Karten besorgen – auch für Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Freunde, Bekannte, Nachbarn … Wir freuen uns auf Deinen und Ihren Besuch!

(Göktay Alural, Paul Erdmann, „Darstellen und Gestalten“-Kurs Jahrgang 10)

An der GHE ein Instrument lernen: Kooperation mit der Musikschule Stang

Ab Dezember 2015 möchten die Gesamtschule  und  die  Musikschule  Stang  Ihren  Kindern  in  der  Mittagspause  zukünftig Instrumentalunterricht  in  den  Fächern  Klavier  (Einzelunterricht),  Keyboard,  Gitarre,  Schlagzeug und  Cajon  (jeweils  Gruppenunterricht)  anbieten.   Der  Unterricht  soll  in  den  Räumen  der  Gesamtschule  stattfinden  und  wird  von  den  Instrumentallehrern der  Musikschule  Stang  übernommen.
Wenn  sich  Ihr  Kind  für  eines  der  aufgeführten  Instrumente  interessiert,  so  melden  Sie  es  bitte  zu  der Schnupperstunde  am  Donnerstag,  19.  November  2015  in  der  Mittagspause,  an.  Diese  Stunde  ist unverbindlich  und  kostenlos. Sollte  Ihnen  und  Ihrem  Kind  das  Angebot zusagen,  so  können  Sie  sich  über  die  Gesamtschule  zum Unterricht  bei  der  Musikschule  Stang  anmelden.
Das Formular mit Hinweisen zu Preis und Anmeldung erhalten Sie hier zum Download.

Probenwochenende in Berchum

Die Schulband und der Darstellen-und-Gestalten–Kurs des 10. Jahrgangs sind vom 17. – 18. April in die Jugendbildungsstätte Berchum gefahren. Dort konnten sie ausgiebig proben. Denn es stehen Auftritte an, wie zum Beispiel bei der „Nacht der Kleinen Künste“ am 13. Mai in unserer Aula. Neben lustigen und lehrreichen Proben hatten die Schüler/-innen auch genügend Freizeit, was ihren Zusammenhalt noch mehr stärkte.

Alles in Allem hat sich die Fahrt sehr gelohnt, und eine Wiederholung würde keiner ausschlagen.

Ausdrücklich danken wir dem Förderverein der Gesamtschule Hemer für die finanzielle Unterstützung dieser Fahrt.

Chiara & Tabea, Klasse 9 b

Einladung zur Nacht der kleinen Künste

am Mittwoch, den 13.05.2015

Kennen Sie das nicht auch? Mittwochabend, wieder läuft im Fernsehen nichts ! Und Sie müssen gähnen vor Langeweile. Am 13. Mai haben Sie die Möglichkeit etwas anderes zu tun. Hier bei uns in der Aula der Gesamtschule Hemer findet wie jedes Jahr die Nacht der kleinen Künste statt. Ab 18.00 Uhr können Sie dort zahlreiche selbstkreierte künstlerische Darbietungen unserer Jahrgänge 6 bis 10 bestaunen.

Also kommen Sie vorbei und erleben Sie eine Reise durch die Musik- und Theaterwelt. Wer den Anfang erlebt, will auch das Ende nicht verpassen.

Sara und Desiree, Jg. 10